Post von unseren Patenkindern aus dem Senegal

Pünktlich zum Weihnachtsfest erhielten wir auch wieder Post von unseren beiden Patenkindern Seydina Mohamed und Josephina aus dem Senegal. Ich möchte hier im Anschluss einen der insgesamt vier Briefe im Wortlaut, übersetzt von unserer Lehrerin Frau Kreimann, wiedergeben:

Liebe Paten,

ich sende Ihnen meine herzlichsten und aufrichtigsten Grüße. Ich hoffe, dass Sie mein  Brief bei guter Gesundheit erreicht. Mir und meiner Familie geht es gut. In den Ferien war ich bei meiner Tante. Unsere Schule hat am 3. Oktober begonnen und der  Anfang ist gut verlaufen. Ich denke, bei Ihnen ebenso. Ich war sehr froh darüber, alle meine Freunde wiederzusehen. Am zweiten Tag haben wir den Schulhof sauber gemacht und unser Klassenzimmer geputzt. Ich bin glücklich und zufrieden.

In diesem Jahr besuche ich die Klasse CM, unser Lehrer erklärt uns alles ganz genau. Wir bereiten uns gerade auf die Probeprüfung im Dezember vor.

Vielen Dank für alles, was Sie für mich getan haben. Danke-Danke-Danke

Auf Wiedersehen und bis bald!             Josephina Kor Tine

Wir freuen uns immer sehr über positive Nachrichten; diese, und die Gewissheit, dass jeder unserer Schüler mit dem eingesetzten Euro wirklich Gutes bewirkt, bestärken uns in unserer Motivation, diesen Weg auch in Zukunft weiterzugehen.

Gabriela Scheicher, Schulleiterin

Dies ist kein Bild oder eine Kategorie sondern es ist nicht veröffentlicht oder nicht authorisiert.