Besuch aus Uganda

Harriet Nakasi aus Uganda besucht Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Schnaittach

Spannend und interessant verlief eine Unterrichtsstunde, bei der die  Schülerinnen und Schüler  der beiden 5. Klassen Besuch aus Uganda erhielten. Frau Harriet Nakasi war im Rahmen der Misereor-Fastenaktion 2014 zu Gast an der Mittelschule Schnaittach, wo sie anschaulich, eindringlich und kindgerecht vom Leben und den Menschen in ihrem Heimatland Uganda berichtete. Die 5.Klässler hatten verschiedene Fragen vorbereitet, die sie Frau Nakasi im Anschluss an einen Film aus dem afrikanischen Land Uganda stellten. Der Vielvölkerstaat Uganda im östlichen Afrika zählt zu den 50 ärmsten Ländern der Welt und ist wirtschaftlich vor allem von Erträgen aus der Landwirtschaft abhängig. Frau Nakasi, die sehr freundlich und sympathisch auftrag, leitet in der Erzdiözese Kampala das Landwirtschaftsprogramm und konnte die Kinder anschaulich über die Lebensverhältnisse in dem afrikanischen Land informieren. Vor allem für die Lebensumstände der Kinder und Jugendlichen interessierten sich die Mittelschüler. Stolz berichteten die Schülerinnen und Schüler Frau Nakasi von den beiden Patenkindern der Mittelschule im Senegal, Josephine und Seydine Mohamed, für die die Schule jedes Jahr das Schulgeld durch die Spenden der Schülerinnen und Schüler (pro Schüler 1 Euro im Schuljahr) aufbringt. Insgesamt hinterließ der Besuch von Frau Nakasi bei den Kindern einen nachhaltigen Eindruck. Sie verabschiedete sich mit der Aussage, dass sie sich freue, ihrer Heimat in Deutschland ein Gesicht zu geben.

Dies ist kein Bild oder eine Kategorie sondern es ist nicht veröffentlicht oder nicht authorisiert.