Streitschlichter an der Mittelschule Schnaittach

Jeweils in der 1. Pause haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, kleinere Konflikte gemeinsam mit zwei ausgebildeten Streitschlichtern zu lösen.
Die Unparteiischen vermitteln zwischen den Schülern und erarbeiten gemeinsam mit den Streitenden Schritt für Schritt eine Lösung, die für beide Konfliktparteien annehmbar ist.
Die Streitschlichter haben freiwillig eine mehrwöchige Ausbildung absolviert. Dabei bekamen die Jugendlichen die Grundlagen einer Schülerstreitschlichtung vermittelt, um ein Schlichtungsgespräch fair und eigenverantwortlich führen zu können. Neben Methoden, Techniken und Übungen zur Gesprächsführung gehörte auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Konfliktverhalten zum Inhalt des Kurses. Momentan zählen insgesamt 12 Schüler zur Gruppe der aktiven Streitschlichter.
Ein Teil der bereits ausgebildeten Streitschlichter wird die Mittelschule nach erfolgreichem Abschluss der neunten Klasse verlassen und in die Arbeitswelt eintreten. Deshalb wurde im April 2016 wieder mit der Ausbildung der neuen Streitschlichter begonnen. Es haben sich insgesamt 17 Mädchen und Jungen dazu entschlossen, sich zum Streitschlichter ausbilden zu lassen. Das freiwillige Engagement, sich für die eigene Schule einzusetzen und zwischen Mitschülern zu vermitteln, ist sehr lobenswert. Die Ausbildung findet an insgesamt sechs Nachmittagen statt. Am Ende ihrer Ausbildung müssen sich die Schüler dann einer theoretischen und einer praktischen Prüfung unterziehen. Bisher sind die Schüler mit viel Engagement und Fleiß bei der Sache.